Kompaktfortbildung tiergestützte Intervention in der Natur mit Hund

Sie arbeiten mit Ihrem Hund bereits tiergestützt in Ihrer Einrichtung ?
Sie haben schon Fortbildungen im Bereich der tiergestützten Pädagogik besucht ?
Sie möchten sich nun weiterbilden ?
Sie suchen nach einer Möglichkeit Rückmeldung zur eigenen tiergestützten Arbeit mit Lernen von neuen Anwendungsbeispielen zu kombinieren?
Sie möchten nicht zum 100sten Mal die selben Basisinhalte hören?

Prima – dann ist diese Kompaktfortbildung genau die Richtige für Sie 🙂

Haustiere, speziell Hunde, sind in der Lage durch ihre Anwesenheit und die unvoreingenommene Zuwendung dem Menschen gegenüber, das Wohlbefinden des Menschen zu steigern.

Hunde und Natur gehören per se zusammen, da wir mit unseren Hunden Gassi gehen und uns mit ihnen in Fauna und Flora bewegen.

Damit liegt es auf der Hand, die Bereiche Mensch – Hund – Natur zusammen zu bringen und in die tiergestützte Intervention zu integrieren.

Die Kompaktfortbildung richtet sich an Fachkräfte, die bereits in der TGI tätig sind, bzw. bereits Fortbildungen im Bereich der TGI besucht haben. Basierend auf deren Ausbildungen kann die TGINatur folgende Bereiche erweitern:

  • tiergestützte Therapie
  • tiergestützte Pädagogik
  • tiergestütztes Coaching
  • tiergestützte Aktivität und Förderung mit verschiedenster Klientel

Die tiergestützte Intervention mit Hund in der Natur richtet sich an alle Menschen, die Interesse an Hund und Natur haben:

  • an Kinder, die mit dem Hund zusammen mehr Kontakt zur Natur erleben möchten.
  • an Erwachsene, die mehr Zeit in der Natur verbringen möchten und den Hund als Motivator „vor die Tür zu gehen“ einsetzen
  • an Senioren, die aus ihren oft naturfernen Lebensräumen wieder mehr Natur erleben möchten

Zugangsvoraussetzungen:
Konzipiert ist diese Kompatkfortbildung ausschließlich für Menschen, die bereits Aus- und Fortbildungen im Bereich der tiergestützten Intervention absolviert haben.

Termine der Kompaktfortbildung:

jeweils Donnerstags und Freitags
11./12. April 2024
27./28. Juni 2024
19./20. September 2024
je 10 – ca 17:30 Uhr

48 Stunden Präsenzunterricht + 16 Stunden Vor- und Nachbereichtung

Die Kompaktfortbildung bietet:

  • die Verbindung von Natur und Hund in der tiergestützten Intervention

  • Supervision der eigenen tiergestützten Intervention

  • Auf- und Ausbau des Trainingsinventars des eingesetzten Hundes

  • Kollegialer Austausch

Sie schließen die Kompaktfortbildung ab als

  • Fachkraft tiergestützte Intervention Natur

Umfang der Kompaktfortbildung

Ca. 48 Stunden Theorie/Praxis + 16 Stunden Selbststudium

Investition für die Kompaktfortbildung

€ 900,00 inkl. der ges. gültigen Mehrwertsteuer
(bei Ratenzahlung / Bildungsgutschein € 950,00)

Ausführliche Informationen 2024

Laden Sie sich das PDF mit ausführlichen Informationen herunter!